Startseite

  Büro

  Leistungen

  Referenzen

Tel.: 04 51- 8 81 85 65

 


info@ibe-luebeck.de

Referenzobjekt: Einfamilienhaus in Winsen (Luhe)
in 100 Tagen zum Niedrigenergiehaus im Bestand”
Leistung: Energiesparberatung vor Ort 



Bild 1: Gebäude vor Sanierung

Bild 2: Gartenansicht
 

Bild 3: Dämmung des Daches

Bild 4: Detail Zwischensparrendämmung

 

 


Einleitung

Das Wohngebäude wurde 1928 in Winsen (Luhe) gebaut. Die Wohn- und Nutzfläche (Bezugsfläche EnEV) beträgt 132 m².

In der rund 70-järigen Nutzung hatte das Gebäude keine wesentlichen Erneuerungen erfahren. Der Heizwärmebedarf lag bei 233 kWh/(m²a) und wurde mit ungenügend bewertet.

Die neuen Bauherren entschieden sich, das Gebäude grundlegend zu sanieren. Finanziert wurden die Maßnahmen mit dem KfW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm 130.

Das energetische Sanierungskonzept

Das Dach wurde mit 18 cm Zwischensparrendämmung und zusätzlich mit 5 cm Untersparrendämmung gedämmt.

Die bestehenden Fenster mit Einfachverglasung wurden gegen neue Fenster mit Wärmeschutzverglasung ausgetauscht.

Die Außenwände bestehend aus einem zweischaligen Mauerwerk mit Luftschicht wurden mit Einblasdämmstoff in einer Dicke von ca. 7 cm gedämmt.

Durch die baulichen Dämmmaßnahmen konnte der EnEV-Standard für Neubauten erreicht werden

Weitere Maßnamen

Auch die Heizungsanlage wurde im Rahmen der Modernisierung erneuert. Der Heizkessel mit Gas-Gebläsebrenner wurde gegen einen Pelletskessel ausgetauscht.

Energieverbrauch vor der Sanierung

Eine Berechnung des Heizwärmebedarfs ergab eine Energiekennzahl von 233  kWh/(m²a) vor der Sanierung.

Energieverbrauch nach der Sanierung

Bisher liegen keine Verbrauchswerte vor. Der Heizwärmebedarf liegt nach der Sanierung bei 81 kWh/(m²a).
Dies entspricht einer Einsparung von 65%.
Durch den Einbau eines Pelletsofens, wird die Primärenergieanforderung an ein Niedrigenergiehaus im Bestand erfüllt.
Die KfW belohnte dies mit einem Teilschulderlass in Höhe von 20%.
 

 

 

 

Bauschild: Einfamilienhaus in Winsen Luhe
 

Einfamilienhaus

in Winsen (Luhe)
132 m² Wohnfläche
Baujahr: 1928
65% Energieeinsparung
Alt:   233 kWh/(m²a)
Neu:   81 kWh/(m²a)

KfW-Niedrigenergiehaus im Bestand
Maßnahmenpaket:

Erneuerung der Heizungsanlage, Pelletsofen, Dämmung des Daches, Erneuerung der Fenster und Dämmung der Außenwände.
CO2-Einsparung: 89 kg/(m²*a

 

.

 

 Informationen
  
und Beratung